F (Fagus sylvatica,…)

Fagus sylvatica: Rotbuche für den eigenen Garten

Die unter der Bezeichnung „gewöhnliche Buche“ gängige Fagus sylvatica ist eine in Deutschland und Europa weit verbreitete Laubbaumart. Aufgrund der leicht rötlich-braunen Färbung des Holzes wird sie auch als Rotbuche bezeichnet. Hervorragend geeignet als Schattenspender im heimischen Garten oder als Wind- und Sichtschutz ist die Fagus sylvatica ein optimaler Vielseiter in der Garten- und Grundstücksbepflanzung.

Fagus sylvatica Atropunicea
Fagus sylvatica Atropurpurea Pendula (1)
Fagus sylvatica Atropurpurea Pendula 800-1000 (1)
Fagus sylvatica Atropurpurea Pendula 800-1000 (2)
Fagus sylvatica Heckenelemente 400-450
Fagus sylvatica Kastenform
Fagus sylvatica Kegel 5m u. Thuja plicata H 80-100
Fagus sylvatica Spalier 50-60 u. Cupressocyoaris leylandii 10-12m hoch
Fagus sylvatica malerisch gewachsen 8-10m (1)
Fagus sylvatica malerisch gewachsen 8-10m (2)
Fagus sylvatica malerisch gewachsen 800-1000 (1)
Fagus sylvatica malerisch gewachsen 800-1000 (2)
Fagus sylvatica malerisch gewachsen 800-1000
Fraxinus ornus Stbu (11)
Fraxinus ornus Stbu 500-600cm hoch (1)
Fraxinus ornus Stbu 500-600cm hoch (2)
Fraxinus ornus Stbu 500-600cm hoch (4)

 

Vorteile des Buchengewächses: der Fagus sylvatica

Die als „Mutter des Waldes“ bekannte Rotbuche weist einige Kulturformen auf und wird gern als Ziergehölze in Parks oder Gärten verwendet. Mit einer Höhe zwischen 30 und 45 Metern und einem Stamm bis zu 1,5 Metern Durchmesser, ist die Fagus sylvatica nicht nur ein idealer Schattenspender, sondern zeigt sich in den Sommer- und vor allem in den Herbstmonaten von seiner prachtvollsten (Farben-) Seite. Mit ihrem glatten und leicht graugrünem Stamm sowie dem dichten Blätterdach, dessen eiförmig-elliptischen Blätter sich im Frühjahr von einer sattgrünen Färbung zu einer wahren Pracht an braunen bis gelbroter Töne verwandelt, ist die Rotbuche ein wahrer Hingucker in jedem Garten! Zudem können die robusten und klimaresistenten Bäume ein hohes Alter, etwa 300 Jahre, erreichen. Rotbuchen bevorzugen wasserversorgte und nährstoffreiche Böden, sind pflegeleicht und weisen ein lang anhaltendes Wachstum auf. Ihre Blütezeit setzt zwischen April und Mai ein; die Früchte, vielen als Nussfrüchte bzw. Bucheckern bekannt, reifen zwischen September und Oktober. Als renommierte Baumschule am Niederrhein haben wir uns deutschlandweit einen Namen in der fachgerechten Aufzucht gemacht und beraten Sie gerne rund um die Besonderheiten und vielseitigen Einsatz- und Bepflanzungsmöglichkeiten der Buchengewächse. 

Neugierig geworden? Jetzt informieren!

Entdecken Sie die Vielfalt der Fagus sylvatica in unserer Bildergalerie vorab auf unserer Website oder lassen Sie sich direkt vor Ort in der Baumschule in Neuss beraten. Wir finden das passende Exemplar für Sie! Unser Know-how umfasst nicht nur Tipps und Tricks von der geeigneten Pflege unserer Bäume und Sträucher, sondern auch eine kompetente und umfassende Fachberatung für unsere Abnehmer bis zum sicheren Transport. Setzen Sie sich mit uns in Kontakt!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen